RapidoWITT®

RapidoWITT®

Der Hochleistungs-Estrichzement

mit sehr kurzer Belegreife und optimaler Verarbeitbarkeit

 

RapidoWITT® zeichnet sich durch eine besonders kurze Belegreife und eine geschmeidig leichte Verarbeitbarkeit aus. Auch bei niedriger Dosierung erreicht RapidoWITT® eine hohe Biegezug- und Druckfestigkeit im CT-Estrich*. RapidoWITT® ist ein genormter CEM I Zement gemäß DIN EN 197-1 und somit keine Sonderkonstruktion für den Estrichbau.

 

Technische Daten:

Richtrezeptur je Estrichmischung

(MV = 1 GT : 7,5 GT)

  2 Sack 20 kg RapidoWITT® (= 40 kg Zement)

300 kg Gesteinskörnung trocken (Sieblinie A/B 0-8 mm)

Restfeuchte: ≤ 2 CM% bereits ab 10 Tagen*

Festigkeiten: ≥ CT-C35-F5*

Begehbarkeit: nach 12 Stunden*
Verarbeitbarkeit: mindestens 2 Stunden*
Aufheizen nach 48 Stunden gemäß Aufheizprotokoll*

 

Technischer Service:


- Eignungsprüfung (inkl. Prüfzeugnis) auf der Baustelle

- Probematerial und Beratung auf der Baustelle

- Prüfberichte und Aufheizprotokolle für die Baustelle

 

  •  kein Klebeffekt
  • geringe Schwindneigung
  • geschmeidiges leichtes Verarbeitungsverhalten
  • keine Zumischung von chemischen Additiven erforderlich

 

  •  niedriger Wasseranspruch
  • helle Eigenfarbe für leuchtende Farben bei farbigen, gestalteten Zementestrichen
  •  sehr kurze Austrocknungszeit
  • begehbar nach sehr kurzer Zeit
  •  geeignet für den Industriebau
  • innen und außen zu verwenden

Die positiven Eigenschaften von RapidoWITT®, die richtige Zusammensetzung des Estrichs und das handwerkliche Können des qualitätsbewussten Estrichlegers sind die besten Voraussetzungen für zufriedene Bauherren.

 

 

Lieferform:

Sackware   

20 kg Sack   (64 Sack je Palette = 1,28 to)

 

 

*Die Kennwerte basieren auf Untersuchungen unserer Anwendungstechnik und des Instituts für Baustoffprüfung und Fußbodenforschung (IBF) in Troisdorf, die jeweils unter Laborbedingungen vorgenommen wurden, sowie auf praktischen Erfahrungen. Umgebungsbedingungen, Arbeitsausführungen, Estrichnenndicke, Witterungsbedingungen, Zement- und Wassergehalt sowie Sandmenge und Sandqualität haben einen großen Einfluss auf die Kennwerte. In Abhängigkeit von den genannten sowie weiteren Faktoren kann es im konkreten Fall daher auch zu abweichenden Werten kommen. Die genannten Angaben und Kennwerte werden somit weder zugesichert noch ersetzen sie die Eignungsprüfungen des Verarbeiters vor Ort. Für die Herstellung von Estrich sind die gültigen Normen, Regelwerke sowie BEB-Hinweisblätter anzuwenden.

 

Das Portlandzementwerk Wittekind bietet als familiengeführtes Unternehmen mit einer jahrzehntelangen Erfahrung hochwertigste Produkte und eine solide Partnerschaft.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir beraten Sie gerne.

Weitere Informationen

Flyer RapidoWITT® 20 kg PDF
IBF Kurzbericht M181-18-K PDF
IBF Langbericht M181-18 PDF
RapidoWITT® - Vertriebsinformation PDF
Aufheizprotokoll PDF
   
Zement- Merkblatt: B1-Zemente und ihre Herstellung. PDF
Zement- Merkblatt: B3-Betonzusätze, Zusatzmittel und Zusatzstoffe. PDF
Zement- Merkblatt: B8-Nachbehandlung von Beton. PDF
Zement- Merkblatt: B19-Zementestrich. PDF
Zement- Merkblatt: B22-Arbeitsfugen. PDF

Links:
www.beton.org
www.mks-funke.de

Technische Dokumentation und Archiv

RapidoWITT® (CEM I 42,5 N (ct)) - Leistungserklärung


Afnor - Benor - KOMO


RapidoWITT® (CEM I 42,5 N (ct)) - Zertifikate


RapidoWITT® (CEM I 42,5 N (ct)) - Sicherheitsdatenblätter


Portlandzementwerk Wittekind
Hugo Miebach Söhne KG

Hüchtchenweg 1
59597 Erwitte
Deutschland

Fon +49 (0)2943 - 893-0
Fax +49 (0)2943 - 893-153
info(at)wittekindzement.de 

Werksleitung Vertrieb

Dipl. Bauing. Mathias Belke
Hüchtchenweg 1
59597 Erwitte
Fon +49 (0) 2943 - 893 132
mathias.belke(at)wittekindzement.de

Bauberatung

Dipl. Bauing. Reinhard Sichward
Hüchtchenweg 1
59597 Erwitte
Fon +49 (0) 2943 - 893 132
reinhard.sichward(at)wittekindzement.de